Und plötzlich steht da ein Haus, unser Haus

Wir haben dem Aufbautag schon ziemlich entgegen gefiebert und wurden immer aufgeregter, je näher der Termin rückte. Nun war es endlich soweit und wir konnten unserem Haus beim Wachsen zusehen.

Es gehen einem 1000 Dinge durch den Kopf: „hat man an alles gedacht, ist jetzt alles vorbereitet, kommen die LKW pünktlich, klappt der Aufbau ohne große Problem und natürlich ist man gespannt wie denn das neue Zuhause in der Wirklichkeit, abseits von 3D Animationen, aussieht.“

Das Team um den Montageleiter, Herrn Hess, hatte sich für den ersten Montagetag viel vorgenommen. Es sollten 3 der insgesamt 5 „LKW-Hausladungen“ verbaut werden und so stellten  sie im gefühlten Minutentakt Wand für Wand.

Es ist wirklich beeindruckend mit welcher Leichtigkeit und Geschwindigkeit die Montage voran ging. Am Ende des ersten Tages war das Erdgeschoss und Obergeschoss komplett montiert, lediglich die Dachelemente fehlten noch. Aus den geplanten 3 LKW wurden am Ende des Tages 4.

img_3418
6:30 Uhr
7:40 Uhr

Um 6:30 Uhr traf das Montageteam an der Baustelle ein, für 7 Uhr war der Kran und der erste LKW eingeplant und um ziemlich genau 7:40 Uhr stand die erste Wand. Bis ca. 9:30 Uhr war dann alle Außen- und Innenwändes des Erdgeschosses montiert. Zum ersten mal konnten wir nun die Baustelle betreten und es ist ein wahnsinnig schönes Gefühl zu sehen, wie aus Planung Realität wird.

Wir sind ziemlich begeistert und möchten dem ganzen Montageteam für die Arbeit danken!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen